Unternehmenskommunikation

Vierte Auflage: „Komm zum Punkt!“ ist überarbeitet

106, 2016

Von |1. Juni 2016|Klartext-Rhetorik, Sprache, Unternehmenskommunikation|0 Kommentare

Es war eine Menge Arbeit, aber jetzt ist alles fertig: „Komm zum Punkt!“ ist neu erschienen. Nachdem das Buch erstmals 2009 bei Eichborn herausgekommen war, habe ich es jetzt, 2016, unter meinem neuen Verlags-Label „Relevanz“ selbst verlegt. Es ist bei Amazon zu haben und als PDF hier im Shop.
Zunehmende Ideologisierung der Sprache

Warum habe ich „Komm […]

VW: Entschuldigung in aller Form

2309, 2015

Von |23. September 2015|Business, Klarheit, Kundenorientierung, Sprache, Unternehmenskommunikation|4 Kommentare

Sehr geehrter Herr Winterkorn, Sie entschuldigen sich „in aller Form“ bei Kunden, Behörden und Öffentlichkeit für Manipulationen an Abgaswerten von VW-Autos.

Als Klartext-Experte möchte ich Ihnen dazu zwei Dinge sagen:

Erstens können Sie sich nicht entschuldigen – Sie können allenfalls um Entschuldigung bitten (siehe auch das 487. Gebot im „Buch der 1000 Gebote“). Man kann es für […]

Wie Kundenorientierung geht

807, 2015

Von |8. Juli 2015|Unternehmenskommunikation|0 Kommentare

Ob Personal gut ist, zeigt sich oft nicht im Alltag, sondern in der Ausnahmesituation – wenn der Strom ausfällt, wenn der Kunde nervt. Und in den vergangenen Tagen habe ich bei der Deutschen Bahn zwei Sorten von Mitarbeitern erlebt, an denen sich der entscheidende Unterschied deutlich zeigt. Der eine handelt im Sinne der Kundenorientierung, der […]

Unternehmenskommunikation prägnant

2111, 2014

Von |21. November 2014|Unternehmenskommunikation|1 Kommentar

In Klartext-Seminaren erlebe ich immer wieder Diskussionen über die Frage, ob Texte überhaupt prägnant sein sollten. Für mich als Journalist stellt sich die Frage gar nicht. Natürlich sollte Sprache prägnant sein! Aber ist das überzeugend, nur weil ich es meine? Nein. Denn nicht jeder hat an der Journalistenschule gelernt und dort unterrichtet. Und darum finden […]