Medienwelt

28. März 2013 | 11:28

Falschparken im Parkhaus

„Spiegel Online“ schreibt, „Falschparken“ in Parkhäusern habe „sich bislang oft gelohnt“. Hm. Ist „Falschparken“ nicht, wenn ich parke, wo ich nicht parken darf, also beispielsweise auf dem Radweg? Beziehungsweise: Ist ein „Falschparker“, wer kein Parkticket löst? Und vor allem: …
weiterlesen

14 Kommentare

17. März 2013 | 10:49

Ich reise anonym

„Spiegel Online“ schreibt, die Bahn wolle die Reisedaten ihre Kunden vermarkten. Hm. Wie? „Die Bahn möchte nach SPIEGEL-Informationen zukünftig die Fahrtinformationen ihrer Vielfahrer vermarkten“, heißt es. Mit meiner BahnCard 100 bin ich Vielfahrer, und die Bahn weiß nicht, wohin ich reise. …
weiterlesen

6 Kommentare

16. März 2013 | 7:51

Katja Riemann ist hier die Normale!

„Spiegel Online“ beschwert sich darüber, Katja Riemann benehme sich in einer NDR-Show daneben – und verweist auf eine Zusammenfassung, die angeblich die schlimmsten Pannen zeigt: Was wir hier aber tatsächlich erleben, ist: „Spiegel Online“ erwartet offenbar von Menschen, dass sie das absurde Spiel mitspielen, wenn ein Moderator es nicht versteht, auf seine Gäste einzugehen. …
weiterlesen

31 Kommentare

30. Januar 2013 | 7:45

Rundfunkbeitrag ohne Rundfunk?

Falls jemand den neuen Rundfunkbetrag bezahlen soll, ohne ein Rundfunkempfangsgerät zu haben (beispielsweise als Filiale eines Betriebes), könnte eventuell folgender Satz aus der Pressemitteilung des Bundesverfassungsgerichtes vom 2. Oktober 2012 zum Beschluss 1 BvR 199/11 vom 22. August 2012 interessant sein: „Die  Gebühr ist an den Status als Rundfunkteilnehmer geknüpft, der durch das Bereithalten eines Rundfunkempfangsgerätes begründet wird.“

kein Kommentar

11. Januar 2013 | 8:02

Transitstrecke

Es gibt sie noch, die gute alte Transitstrecke – dank „Spiegel Online“. Nur dass die Transitstrecke jetzt durchs Hohenloher Land führt statt durch die DDR. Was für ein kurioser Journalismus.

3 Kommentare

19. Dezember 2012 | 14:36

Vorauseilende Entschuldigung

Es erscheint zunächst einmal einleuchtend, wenn Autisten die Berichterstattung über das Massaker von Newtown auf sich selbst beziehen. Ist doch der „Mangel an sozialer Gegenseitigkeit“ zumindest laut Wikipedia ein entscheidendes Element des Autismus‘. „Soziale Gegenseitigkeit“ ist dabei ein schöner Begriff. …
weiterlesen

12 Kommentare

8. Dezember 2012 | 19:42

Hurra, wir sind pleite!

„Entschuldigung, liebe Gesellschafter, dass wir so viele Millionen verbrannt haben“, schreibt die Chefredaktion der „Financial Times Deutschland“ (FTD) zum Abschied. Dürfen wir daraus schließen, dass die Redaktion sehenden Auges das Grab ihrer Zeitung geschaufelt hat? Die Frage stellt sich, warum ausgerechnet ein Wirtschaftsblatt so viele Miese macht. Wie steht es da um die Wirtschaftskompetenz? …
weiterlesen

kein Kommentar

23. November 2012 | 10:11

Print: Besinnung aufs Lokale!

Die „Frankfurter Rundschau“ (FR) ist pleite, und bei der „Financial Times Deutschland“ (FTD) geht es auch zu Ende – was mich nicht wundert, wenn man in Zeiten des Internets weiterhin so Zeitung macht wie immer. Dabei ist es ganz egal, ob man Redaktionsgemeinschaften bildet oder ein Blatt aufs weiterlesen

13 Kommentare

17. November 2012 | 13:17

Die Wirkung von Anführungszeichen

Zu Zeiten der Teilung Deutschlands schrieben manche Medien den Begriff „DDR“ konsequent in Anführungszeichen. Das zeigte: Diese Medien erkannten die DDR nicht an. Was wir nicht anerkennen, dessen Namen respektieren wir ebenso wenig. Sondern wir relativieren die Gewohnheit, diesen Namen wie selbstverständlich zu benutzen. Die Anführungszeichen bewirken genau diese Relativierung. …
weiterlesen

3 Kommentare

15. Oktober 2012 | 18:41

Alles, was Recht ist

Schade, dass man bei „Stern Online“ den Rechtsstaat nicht versteht. Redaktioneller Vorschlag von mir: „Und doch ging es im weiteren Verlauf der Diskussion immer wieder um sein Verfahren, das im vergangenen Jahr mit einem Freispruch für den Wettermoderator geendet hatte, weil die Richter nicht von dessen Schuld überzeugt waren.“

kein Kommentar

Seite 1 2 3 4 5 35