Union will die SPD aufheben

 

spdaufheben.jpg

Ganz schön vermessen, was „Spiegel Online“ da schreibt: Die Union will nicht nur NS-Urteile aufheben, sondern, wenn sie schon beim Aufheben ist, gleich auch noch die ganze SPD. Obwohl das Ganze bei strengerer Analyse eher so klingt, als habe die Union ohnehin schon vorgehabt, die SPD aufzuheben, also könne sie „gemeinsam mit“ der SPD eben auch gleich noch ein paar Nazi-Richtersprüche kippen. Eine falsche Bedeutung aufgrund eines Satzbau-Desasters, wie es im schnellen Journalismus ja inzwischen üblich ist.

Weil es so schön passt, hier noch ein etwas älteres Indiz dafür, dass Wirtschaft wirklich überall ist. Die Kanzlerin führt inzwischen schon Spitzengespräche „zur Wirtschaftslage im Kanzleramt“:

kanzler000.jpg

Dank an Holgi für den Hinweis.



Beitrag kommentieren