Thilo Baum

Thilo Baum PortraitThilo Baum hilft als Experte für Klartext Menschen und Organisationen, ihre Botschaften auf den Punkt zu bringen (wie, beschreibt er in diesem Blogbeitrag). Der Kommunikationswissenschaftler (Publizistik-Abschluss 1998 an der FU Berlin) und Journalist (bis 2003 Schlussredakteur beim „Berliner Kurier“) wendet dabei das Schlagzeilenhandwerk in der Unternehmenskommunikation an: Eine gute Schlagzeile transportiert in aller Kürze eingängig die Bedeutung des Themas aus Kundensicht.

Thilo Baum ist Autor mehrerer Bücher, darunter „Komm zum Punkt! Das Rhetorik-Buch mit der Anti-Laber-Formel“ (Eichborn 2009) und „Denk mit! Erfolg durch Perspektivenwechsel“ (STARK 2012). Er erhielt Trainerbuchpreise 2010 und 2012 für „Mach dein Ding! Der Weg zu Glück und Erfolg im Job“ (Eichborn 2010) sowie für „Die Bildungslücke. Der komprimierte Survival-Guide für Berufseinsteiger“ (Börsenmedien 2012). Thilo Baums aktuelles Buch ist „Das Buch der 1000 Gebote. So funktioniert das Leben“ (MIDAS 2014).

Thilo Baums Buch zum Thema Klartext ist „Komm zum Punkt! Das Rhetorikbuch mit der Anti-Laber-Formel“ (Eichborn 2009). Sein Motto: Alles, was wir sagen wollen, können wir einfach sagen, und es gibt für fast alles eine griffige Formulierung. Man muss sie nur finden – beispielsweise mit Thilo Baum.

Aus Kundensicht zu kommunizieren und die Perspektive unserer Mitmenschen einzunehmen, ist der wesentliche Kern der Seminare und Keynotes von Thilo Baum: Unsere Unternehmensnachricht sollte nicht aus Sicht des Unternehmens relevant und sofort verständlich sein, sondern aus Sicht der Zielgruppe.

Dieses Prinzip des Perspektivenwechsels gilt auch in anderen Unternehmensbereichen: Ichbezogene Menschen in Unternehmen muten Externen zu, sich in die Strukturen des Unternehmens hineinzudenken. Wer hingegen die Perspektive wechseln kann – etwa infolge eines Seminars mit Thilo Baum – sorgt für Usability und leitet den Kunden aus dessen Sicht durch das Erleben von Unternehmen und Produkt. Am Ende steht die Performance eines Unternehmens, die aus Kundensicht gelungen ist. Thilo Baums Buch dazu: „Denk mit! Erfolg durch Perspektivenwechsel“ (Stark Verlag, 2012).

Thilo Baums Know-how ist bestechend einfach und klar – so wie die meisten Gedanken von Entwicklern originärer Inhalte einfach und klar sind. Thilo Baums Wunsch war und ist es, einen Pool jener Seminaranbieter zu schaffen, deren Inhalte tatsächlich gesellschaftlich bedeutsam sind. Einen Anfang machte er mit der Anthologie „Die Bildungslücke. Der komprimierte Survival-Guide für Berufseinsteiger“ (Börsenmedien 2012), die er gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Martin Laschkolnig herausgab und in der zwanzig Autoren der Szene ihr Wissen auf insgesamt dreihundert Seiten vermitteln. Intention des Buches ist es, das Wissen zu bündeln, das für Berufstätige relevant ist, das die Schule aber verschweigt – eine provokante Aufforderung ans Bildungssystem, sich endlich den wichtigen Inhalten zu öffnen.

Thilo Baum ist Professional Member der German Speakers Association (GSA) und Dozent am „Steinbeis-Transfer-Institut Professional Speaker GSA“ (die sogenannte „GSA-Uni“). Dort leitet er den Block „Presenting & Performing“. Für sein Buch „Mach dein Ding!“ (Eichborn 2010) erhielt er im Jahr 2010 den Trainerbuchpreis von Managementbuch und GSA, für „Die Bildungslücke“ im Jahr 2012.