fbpx
Podcast2019-10-10T11:14:37+02:00

026 Klartext-Podcast: Tatsache oder Meinung?

1. April 2020|Podcast1|

Heute ist der 1. April. Warum bittet das Bundesgesundheitsministerium um Zurückhaltung bei Aprilscherzen im Zusammenhang mit der Coronakrise? Wieso drohen für Corona-Aprilscherze in Ländern wie Thailand und Taiwan Gefängnisstrafen? Weil Aprilscherze im Kern falsche Tatsachenbehauptungen sind, die die Öffentlichkeit irreführen können. In dieser Podcastfolge erfahren Sie, worin der Unterschied zwischen Tatsachen und Meinungen genau besteht: Tatsachen lassen sich beweisen, Meinungen lassen sich argumentieren. Und es geht noch um eine dritte [...]

027 Klartext-Podcast: Unternehmenswerte

5. April 2020|Podcast1|

Sind Sie mit Ihrem Unternehmensleitbild auch in Krisenzeiten glaubwürdig? Das sollten Sie jetzt prüfen. Beispiel Adidas: Adidas hatte verkündet, wegen der Coronakrise seine April-Mieten nicht zu zahlen. Zugleich spricht Adidas in seinen Unternehmenswerten von Integrität und Verantwortung. Wie geht das zusammen? Auch wenn Adidas inzwischen eingelenkt hat, stellt sich die Frage: Halten die üblichen Leitbilder von Unternehmen auch in Krisenzeiten stand? In dieser Podcastfolge will Thilo Baum Sie zum Nachdenken [...]

028 Klartext-Podcast: So prüfen Sie Adjektive

8. April 2020|Podcast1|

Viele Unternehmen kommunizieren wie Behörden: Die Sprache wirkt distanziert, bürokratisch und formell. Ein wichtiges Element dieser bürokratischen Sprache sind Adjektive: Wer sie falsch verwendet, macht seine Sprache schnell sperrig und störrisch. Und das oft ohne es zu merken! In dieser Podcastfolge erfahren Sie, wie Sie die Adjektive in Ihren Texten prüfen – ob es dabei um schriftliche oder mündliche Formulierungen geht oder um interne oder externe Unternehmenskommunikation. Zum Beispiel: Was [...]

029 Klartext-Podcast: Ist Boulevard unseriös?

15. April 2020|Podcast1|

Dieses Vorurteil kennt jeder Boulevardjournalist: Boulevard sei unseriös. Doch stimmt das? In dieser Podcastfolge nimmt Thilo Baum einige Berichte aus angeblich „seriösen“ Medien auseinander und zeigt, dass es auch unter den Leitmedien schwarze Schafe gibt. Außerdem lüftet er das Geheimnis, was denn nun der Gegensatz zu „Boulevard“ ist: Seriosität ist es nicht. Wichtige Podcastfolge auch im Zusammenhang mit Corona, vor allem was die fehlende Kritik an der langsamen Reaktion der [...]

030 Klartext-Podcast: Die Kunst zuzuhören

22. April 2020|Podcast1|

Kennen Sie das Spiel „Stille Post“? In einer Kette von Kindern wandert eine Information durch die Reihe – geflüstert. Am Ende kommt etwas anderes heraus, als Sie am Anfang hineingegeben haben. Der Grund sind Missverständnisse im wahrsten Sinne des Wortes: Einmal ist das Flüstern eine Fehlerquelle wie ein brüchiges Funknetz. Und dann hören Menschen nicht genau zu und ergänzen ihre Wissenslücken durch Annahmen. Die Folge solcher Missverständnisse ist vor allem [...]

031 Klartext-Podcast: Fake-News oder Denkfehler?

29. April 2020|Podcast1|

In der „Stern“-Ausgabe 16/2020 auf Seite 27 schrieb Mathias Schneider, die Corona-Genesenen in seiner Reportage seien „nicht mehr ansteckend“ und „immun gegen das Coronavirus“. Wenige Tage später zitiert stern.de die WHO mit den Worten: „Es gibt im Moment keinen Nachweis, dass Menschen, die sich von Covid-19 erholt und Antikörper haben, vor einer zweiten Infektion geschützt sind.“ Was denn nun? Sind Genesene immun oder nicht? Da stellt sich doch die Frage: [...]

032 Klartext-Podcast: Richtig Befehle erteilen

6. Mai 2020|Podcast1|

„Gebe dir einen Ruck und nehme teil!“ Grausam, diese Sprache. Warum? Weil die Imperative falsch gebildet sind – die Befehlsformen in der Sprache. Und es wird immer schlimmer mit dem Verfall der Sprachqualität – in dieser Podcast-Folge beklagt Thilo Baum sogar einen Rückgang der Alphabetisierung. Umso schlimmer, wenn die Übeltäter in Ihrem Unternehmen sitzen und Ihr Image versauen! Denn wenn Ihre Unternehmenskommunikation voller falscher Imperative ist, nimmt man Ihr Unternehmen [...]

033 Klartext-Podcast: Die Sprache von Verschwörungstheoretikern

14. Mai 2020|Podcast1|

Wie ticken Verschwörungstheoretiker? Wo verläuft die Grenze zwischen einer Verschwörungsfantasie und legitimer Kritik an Politik und Behörden? Diese Podcastfolge versucht eine Annäherung. Oft sind es sprachliche Merkmale, mit denen sich Wahnsinnige als Wahnsinnige outen. Sicher verfolgen Sie die Selbstdemontage von Attila Hildmann, dem Autor von Vegan-Kochbüchern: Er schreibt bei Facebook vom „AUFSMAULZWANG“ in Großbuchstaben, er beleidigt Jens Spahn und Bill Gates. Mich erinnert das an die Selbstdemontage von Akif Pirinçci [...]

034 Klartext-Podcast: Unklares Denken

20. Mai 2020|Podcast1|

Nach der vergangenen Podcastfolge über die Sprache von Verschwörungstheoretikern kommt heute eine Folge über unklares Denken. Thilo Baum sagt: Die Leute denken nicht differenziert! Sie werfen alles Mögliche durcheinander: Tatsachen, Meinungen, Vermutungen, Gerüchte, Beweise, Indizien, Spekulationen – und sie entwickeln ihre Glaubenssätze aufgrund oft bizarrer Gedankenkonstruktionen. Das ist auch kein Wunder, solange die Schule keine Aussagenlogik lehrt. Entsprechend reimen sich viele so genannte Verschwörungstheoretiker etwas zusammen. Obwohl gar kein Grund [...]

035 Klartext-Podcast: Wie kommunizieren Sie Negatives in der Kundenkommunikation?

27. Mai 2020|Podcast1|

Wie kommunizieren Sie negative Botschaften? Wie lehnen Sie Kundenbitten ab, die Sie nicht erfüllen wollen? Podcastepisode über die Frage, wie sich Negatives freundlich sagen lässt, ohne den Kunden einzuseifen – bis hin zu dem spannenden Phänomen der falschen Empathie: Manche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lassen sich von der Situation von Kunden emotional erfassen und reagieren überemotional. Sie zeigen Herz, was dann oft übergriffig wirkt und eben nicht empathisch ist. Wie also [...]