Podcast2018-10-25T17:28:51+00:00

001 Klartext-Podcast: Warum Sprache wichtig ist

21. Juni 2017|Podcast|

Warum ist Sprache wichtig? Weil sie der Schlüssel ist für eine gelingende Unternehmenskommunikation – ob intern oder extern. Sprache, richtig eingesetzt, kann Reibungsverluste minimieren: Wer sich klar ausdrückt, vermeidet beispielsweise Missverständnisse mit Kunden, Kollegen und Chefs. Und ein Unternehmen mit Sinn für Sprache spart auf Dauer jede Menge Ressourcen. In der ersten Folge des neuen Klartext-Podcasts zeigt Thilo Baum, weshalb Sie Sprache ernst nehmen sollten und auch bei Bewerbern darauf [...]

002 Klartext-Podcast: Menschliche Sprache

21. Juni 2017|Podcast|

Wie wird Ihre Unternehmenssprache menschlich? Die meisten Unternehmen kommunizieren in einer förmlichen, distanzierten und unnatürlichen Sprache, die fast maschinell wirkt. Woher kommt das? Wieso kommunizieren so viele Unternehmen so kompliziert? Woher kommt diese Distanz? Und: Was macht eine menschliche Sprache aus? In dieser Podcast-Episode erfahren Sie, wie wichtig es für Ihr Unternehmen ist, zu einer einfachen und menschlichen Sprache zu finden.

003 Klartext-Podcast: Warum sind Stellenanzeigen so kompliziert?

21. Juni 2017|Podcast|

Die oft unnötig komplizierte Sprache von Unternehmen zeigt sich auch in Stellenanzeigen. Da ist von „Aufgabenbereichen“ die Rede, obwohl es nur um „Aufgaben“ geht. Wir lesen darunter: „Eigenständige Bearbeitung von Projekten“ – unnötig kompliziert dafür, dass wir Projekte bearbeiten. Insgesamt wirkt die Sprache in Stellenanzeigen oft wie von einer Behörde. Und vor allem: Der Nutzen der Stelle für den Bewerber wird selten klar – stattdessen listen Unternehmen Anforderungen auf, die oft ohnehin [...]

004 Klartext-Podcast: Sagen, was zu sagen ist

23. Juni 2017|Podcast|

In den Podcast-Folgen 1 bis 3 ging es um Sprache und warum sie für Unternehmen wichtig ist – beispielsweise, um mit Stellenanzeigen keine Bewerber abzuschrecken. Bevor wir in den nächsten Folgen in die Tiefen der Sprachkunst eintauchen, stellen wir in Folge 4 die grundsätzliche Frage: Wie sagen wir, was zu sagen ist? Was wie eine banale Frage klingt, ist alles andere als anspruchslos: Schon in Meetings schweifen zahlreiche Mitarbeiter vom Thema [...]

005 Klartext-Podcast: Präzision und Prägnanz

3. Juli 2017|Podcast|

Informationen sollen präzise sein – mit dieser sicher richtigen Ansage gehen die meisten Menschen an ihre Texte. Das Ergebnis ist oft übertriebene Präzision, in der wir mehr sagen als nötig. Typisch Unternehmenskommunikation: Wir danken dem Kunden für das Interesse, das er uns entgegenbringt, obwohl wir ihm auch für „sein“ Interesse danken könnten. Nichts gegen Präzision, sagt Klartextexperte Thilo Baum in dieser Podcastfolge, doch übertriebene Präzision schadet Unternehmen eher. Je nach [...]

006 Klartext-Podcast: Kundenorientierung

8. August 2017|Podcast|

Wie funktioniert Kundenorientierung? Im Grunde ist es banal, dass sich Unternehmen an Kunden orientieren – sind Kunden doch der Sinn des Unternehmens, ohne die es keinen Umsatz gibt. Doch viele Unternehmen und Mitarbeiter scheinen das vergessen zu haben. In dieser Podcastfolge zieht Klartextexperte Thilo Baum den Bogen vom Thema „Präzision und Prägnanz“ aus der vorigen Folge hin zur konkreten Anwendung im Umgang mit internen und externen Kunden. Hören Sie in [...]

007 Klartext-Podcast: Verben statt Substantive

9. August 2017|Podcast|

Nachdem wir bereits über den Unterschied zwischen Präzision und Prägnanz gesprochen haben, geht es in dieser Podcastfolge um ein unfassbar faszinierendes Instrument, mit dem Sie Ihre Unternehmenssprache vereinfachen und menschlicher machen können. Nebenbei kann es Ihnen damit auch gelingen, Ihre Texte deutlich zu kürzen – um 40 Prozent, wie Klartextexperte Thilo Baum in einem Beispiel demonstriert. Erfahren Sie, wie Ihre Unternehmenssprache angenehmer wird und warum dabei Wortarten wie Verben und [...]

008 Klartext-Podcast: Aktiv statt Passiv

12. August 2017|Podcast|

In Folge 7 haben wir bürokratische Texte bereits deutlich gekürzt – in dieser Folge geht es nun um einen weiteren Kniff: Passivsätze in Aktivsätze umwandeln. Klartextexperte Thilo Baum zeigt anhand realistischer und konkreter Beispiele aus der Unternehmenskommunikation, wie Sie Ihre Business-Sprache verkürzen, verschlanken und anschaulicher machen.

009 Klartext-Podcast: Satzbau

19. Oktober 2017|Podcast|

Klartextexperte Thilo Baum redigiert Thomas Mann – nicht weil er ihn nicht mag. Sondern an Thomas Manns Sprache zeigt sich sehr gut, wie Schachtelsätze funktionieren. In einem Beispiel aus dem „Zauberberg“ braucht Thomas Mann 68 Wörter mit 420 Zeichen – und nur indem Thilo Baum den Satz in mehrere Hauptsätze zerlegt, wird der Inhalt leichter verständlich. Das Prinzip ist einfach: Ob wir 30 Wörter in einem Satz unterbringen oder in [...]

010 Klartext-Podcast: Ist Klartext unfreundlich?

10. Januar 2018|Podcast|

Als Thilo Baum mit seinen Klartext-Seminaren anfing, begegnete ihm immer wieder ein Vorurteil: Teilnehmer meinten, Texte würden beim Kürzen unfreundlicher. Natürlich gibt es solche Fälle – aber das heißt nicht, dass Klartext generell unfreundlich ist. Es kommt einfach darauf an, ob wir beim Kürzen den Inhalt verändern. Sofern wir das nicht tun, egal ob bei sachlichen oder emotionalen Informationen, dürfte sich die Wirkung eines Textes nicht groß verändern. Wie also konnte [...]

011 Klartext-Podcast: Relevanz

19. Januar 2018|Podcast|

Wie gelingen relevante Botschaften? Was für uns relevant ist, muss für unsere Kunden noch lange nicht relevant sein. Zugleich hilft es oft nicht, wenn wir zwar eine relevante Botschaft haben, unser Adressat das aber nicht erkennt. In dieser Podcast-Episode erfahren Sie von Klartextexperte Thilo Baum, worauf es ankommt: auf eine Relevanz-Vermutung, das Denken vom Großen ins Kleine und um den Rahmen, den wir unseren Lesern und Hörern erst einmal präsentieren [...]